Weltnettigkeitstag

Heute ist Weltnettigkeitstag…wer hätte das gedacht, dass es so einen Tag gibt. Hätte ich das nicht heute früh im Radio gehört, hätte ich davon auch nichts  gewusst. Nach dem googeln fand ich folgende Info:

“Sehr freundlich: am 13. November 2013 ist Welt-Nettigkeitstag, welcher auch World Kindness Day genannt wird. Initiiert wurde der Aktionstag von der japanischen Nettigkeitsbewegung im Jahr 1998. Der 13.11.1998 war der Eröffnungstag der ersten Konferenz der Welt-Nettigkeitsbewegung in Tokyo. Am besten begeht man diesen Tag, indem man freundlich zu seinen Mitmenschen ist…..

…Nach Aristoteles bildet die Freundlichkeit die Mitte zwischen der Gefallsucht und der Streitsucht und bestimmt den Umgang mit Freunden und Mitmenschen.”

World Kindness Movement

Freundlich zu meinen Mitmenschen zu sein, fällt mir nicht schwer. Vor ein paar Tagen bat man mich in einem Geschäft um eine Einschätzung. Man legte mir eine Liste mit zahlreichen Kriterien und ich konnte meine Kreuzchen machen, wenn ich zufrieden war oder es auch lassen, wenn ich nicht zufrieden war. Die Mitarbeiterin sah mir freundlich zu und freute sich über jedes Kreuz, das sich auf der Liste hinterließ. “Ich bin nicht so der Meckerer” entschuldigte mich schon fast dafür, das sich mit allen zufrieden war. Es dauert in der Tat sehr lange, bis es mir mal gegen den Strich geht.

Gewundert hatte ich mich mal in einem Bäckerladen, weil die Verkäuferin stutze. Ich hatte die Ware gelobt, die ich grade erworben hatte. Sie war aber auf eine Kritik eingestellt. Wahrscheinlich weil Negativ-Infos schneller durchgereicht werden als positive Wertungen. Die Mädels hinter dem Verkaufstresen sind ja immer die ersten, die es trifft, wenn dem Verbraucher etwas nicht passt.

Nach meinen “Lobgesängen” fiel mir auch, dass sich auch mein inneres besser anfühlte. Irgendwie fühlte ich mich besser, wenn ich die Umwelt positiv reflektierte, als negativ.

Auf der anderen Seite behandle ich Menschen immer so, wie ich selbst behandelt werden  Ich habe im inneren kein verstecktes Kriegsbeil, dass nur darauf wartet, geschwungen zu werden. deshalb kann man von mir aus auch keine Provokation erwarten. Wahrscheinlich bin ich von Natur aus nett…oh..das das jetzt aber ein netter Lobgesang auf mich selbst Zwinkerndes Smiley

Frau gönnt sich ja sonst nix Zwinkerndes Smiley

Ostseemaus

Advertisements

5 Gedanken zu “Weltnettigkeitstag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s