heisser Sommer

Wie jedes Jahr schwappt eine Hitzewelle über das Land, wälzt sich wie eine Lawine bis in alle Winkel unserer Lebensräume. Die geliebte Sonne wird zur Qual und der Schatten eine Wohltat. Dazu eine frische Brise und der Körper lebt wieder auf. Der Kopf kann nicht nur Schweiß auf der Stirn produzieren, sondern auch die grauen Zellen wieder kreisen lassen.

Aber es gibt  auch andere heißer Sommer. Das sind die Sommerjahre, in deinen beeindruckendes geschieht und für den Rest des Lebens eine besondere Note in der persönlichen Geschichte bekommt. Sei es, wenn es sich ein Sommer um eine besonders heiße Liebe dreht oder auch andere Ereignisse, bei denen es heiß her geht bekommen Bestandsschutz  in der Erinnerung.

Wie im Sommer 1988.

Der Berliner wird sich noch gut daran erinnern. Als in dem Jahr besonders viele internationalen Künstler auftraten, sie gaben sich in die sozusagen die Klinke in die Hand. So z.B. Bruce Spingsteen, der am 19. Juli 1988 im Berlin Radrennbahn Weißensee vor 160 000 !!!! Zuschauer rockte.  Nicht nur den Zuschauern ist dieses Ereignis auf Ewig in Erinnerung geblieben, sonders auch den Künstler, die in diesem Sommer 1988  ebenfalls ihre großen Auftritte hatten, wie z. B: Joe Cocker, Depeche Mode, James Brown und Brayn Adams.

Eine Dokumentation des MDR führt seine Zuschauer noch einmal in die Zeit Ende der 80iger Jahre zurück. 

Wer den ganzen Bericht sehen möchte, kommt über diesen Link zur Dokumentation, die noch mal einen Einblick – auch emotionalen – in den heißen Sommer 1988 gibt.

Ostseemaus

Advertisements

4 thoughts on “heisser Sommer

    1. Hallo Ute, wer bei dem Konzert war, denkt bestimmt heute noch dran. Die junge Frau, die mit Springsteen auf der Bühne getanzt hat, hütet das Tschirt, das sie damals trug. Sie hat es nie gewaschen 🙂
      Ja Bruce Springsteen strahlt bis heute noch eine große Kraft aus.
      Ein Konzert von ihn konnte ich noch nie besuchen 😦
      LG Ostseemaus

      Gefällt mir

        1. Hallo Ute,

          ich hatte mich auch gefragt, was aus ihr geworden ist. Das Video kann man ja bei Youtube sehen. In der im Betrag erwähnten Dokumention erzählt sie von ihren gemeinsamen Tanz mit Bruce Springsteen und zeigte das Tshirt, dass sie damals trug in die Kamera.
          Das Konzert wird in den nächsten tagen bei MDR noch mal als ganzes gezeigt.

          LG Osteeemaus

          Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s