der Tag des Welt-Mittelfingers..

middle_finger-2..war gestern, heute ich er schon vorbei. Hab gedacht das das ein Scherz wäre, als dieser in den Nachrichten erwähnt wurde. Aber gestern war nicht der 1. April sondern der 1. August. Wie schön, dass die Medien nicht nur über Mord und Totschlag berichten, sondern auch über Tage, die die Welt nicht braucht, oder doch?

Internationaler Tag des Mittelfingers, wie das klingt. 

Den Mittelfinger – unter den Autofahrern sehr beliebt – zeigen, eine international bekannte Geste, die überall als das verstanden wird, was diese zum Ausdruck bringen soll Protest. . Ins Leben gerufen wurde diese Huldigung des Mittelfingers von dem 75-jährigen Düsseldorfer Rentner Charles Greene – er kam aus Amerika zu uns –  im letzten Jahr. Er sagt, damit will er unterstreichen, dass der Mensch sich nicht alles gefallen lässt, gegen etwas protestieren will.

Hier Johnny Chash mit dem Stinkefinger, den er bei einen Auftritt zeigte und mit dieser Geste bekannt wurde.

Ich kenne das zeigen des Mittelfingers auch als “Stinkefinger” und glaube, meine Rebellin in mir ist so klein und mickrig, das sie nie den Mut fand, jemanden den Mittelfinge zu zeigen. Bin dafür viel zu höflich und will eher drüber reden, statt mit einer Geste meinen Unmut oder gar auch Schadenfreude zum Ausdruck zu bringen. Eben typisch Frau Zwinkerndes Smiley

Die Geschichte diese Geste reicht bis ins Mittelalter, als die Menschen sich noch mit Pfeil und Bogen bekriegten. Dem Gefangenen einer Gegenseite wollte man den Mittelfinger abschneiden, so konnte er später den Bogen nicht mehr spannen, war kampfunfähig. Die Sieger verhöhnten den  geschlagenen Gegner mit dem zeigten Mittelfinder und den Worten: “We can still pluck yew” (Wir können immer noch zupfen bzw.den Bogen spannen) daraus wurde später die heut bekannte Bedeutung “Fuck you”

Aber es gibt noch einige andere geschichtlichen Erfahrungen zum Mittelfinger, die man

hier nachlesen kann.

Ostseemaus

Advertisements

5 Gedanken zu “der Tag des Welt-Mittelfingers..

    • flotterblogger schreibt:

      Ja..stimmt. Irgend jemand hat zu einem Thema eine Idee, reicht diese dann ein und schon ist ein neuer Tag für die Ehrung geboren. Die Begründung mass plausibel sein um die Aufmerksamkeit der Bevölkerung zu bekommen.
      LG Ostseemaus

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s