eigene Sprachkultur

Ich zitiere Lennard Hausmann zum Lebensgefühl der Menschen, die in der DDR aufwuchsen:

“Die Sensibilität dafür, dass man in Geiselhaft war, ging verloren in einem diffusen Gefühl von Geborgenheit», schrieb er in einem Gastbeitrag in der «Bild am Sonntag».
Diese «Parallel-DDR» habe eine ganz eigene Kultur der Sprache, des Humors und des Denkens entwickelt. Die Erinnerungen seien für Außenstehende kaum vermittelbar. «Vielleicht will man eben nicht Opfer sein, nicht Amboss, sondern Hammer. Vielleicht ein Selbstbetrug.»

Für mich geben  seine Worte erstmalig einen Einblick in meine Gefühlswelt, wenn es um die Aufarbeitung meiner eigenen Geschichte während der DDR-Zeit geht.

Was die Wortschöpfungen der Zeit von damals betrifft hab mal eine Zusammenstellung aus dem Sprachschatz der vergangen Zeit

Kulturbeutel Waschtasche
Nicki T-Shirt
Klapperlatschen flache Holzlatschen
Essengeldschuhe Turnschuhe
blauer Würger Schnaps (Korn)
Schweinecamel Kippen
Rennpappe Trabant
Manchesterhose Cordhose
Telespargel Berliner Fernsehturm
Subbodnik unbezahlter Arbeitseinsatz
Gummiadler Hähnchen
Broiler dito
Alu Chips DDR-Kleingeld
Clarks Holzpantolette
Campingbeutel Rucksack
Intershop Handel mit Westware für Westgeld
Tal der Ahnungslose n Dresdener Raum
Stanniolpapier Alufolie
Werktätiger Arbeiter
zur Fahne gehen zur Armee (NVA) gehen
Vitamin B Beziehungen
Bückware knappe Produkte
Ranzen Schultasche
Antifaschistischer Schutzwall Mauer
Drüben Westen
ABV Abschnittsbevollmächtigter
Tonmöbel Musiktruhe

Das war eine kleine Zusammenstellung von Wortschöpfungen, die das Leben der damaligen zeit wiederspeigelte. Sicher gibt es noch eine ganze Menge mehr davon Laut lachen

Ostseemaus

Advertisements

4 Kommentare zu „eigene Sprachkultur

Gib deinen ab

  1. Sehr viele dieser Wörter, Redewendungen waren auch in meiner westlichen Jugend umgangssprachlich etabliert. Kulturbeutel, Nicki, Gummiadler, Stanniolpapier, Vitamin B – alles sehr gängig in den 60er/70ern

    Gefällt mir

    1. Hallo jtaeling,
      dass kann schon sein, denn viele Begriffe kamen auch im Osten an und sie haben sich bei uns länger im Sprachgebrauch gehalten.
      Z.B. nannte man bei uns die Jeanshose auch Nietenhose..oder wir nannten die Dinge einfach anders..wie z.B. Hamburger bei uns Grilletta nannte und der HotDog in Ketwurst umbenannt wurde. ;-).

      LG Ostseemaus

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

Nach oben ↑

ORANGEBLAU

Von Plateau zu Plateau - Werkstatt

rummelschubser & sein Hirntumor

Reisebericht mit Hirn(T)humor

Die Katzenfreundewelt

Aus Liebe zur Katze

No Turning Back

Antifagruppe aus Rostock

glasgefluester

eine Portion Liebe im Glas

Toni van Nihe

Alles Rund ums Nähen

HerzGekocht

Ein kreatives Bildertagebuch über Rezepte, Kräuter, Gewürze, Tees und empfehlenswerte Produkte.

Wenn der Melder geht

Geschichten vom Retten und damit Leben

Michèle. Gedanken(sprünge).

Menschen. Der Alltag. Das Leben. Die Welt. Sachen gibt's...

LilaLife

Food - DIY - Interior

Lena in Cebu

- hier erfahrt ihr mehr über mein Jahr auf den Philippinen -

Shanghai - kleine Michi in der großen Stadt!

And it's so hard to do, and so easy to say, but sometimes, sometimes you just have to walk away

einfachstars

Aktuelles über Stars in Leichter Sprache

Der Ali

Fotografieblog - aus Leidenschaft

ad wie es mir gefällt

Name ist Programm

Knusper Bau - Rabbit und die Leckereien

Hier wird genascht was das Rabbit verträgt... Lecker, lecker, lecker ....

foodngraphics

Rezepte, Produkttests, allerlei und so

kaffeeundkekse

Alltagsrezepte und mehr

Crea Pea

Meine Hobbys basteln, gestalten, kreativ sein (Papierfalten, Quilling, eigene Karten kreieren) Enkaustik (malen mit heißem Wachs) und für Herz und Seele meine kleine Hündin (Bolonka Zwetna)

Donna, Thor & die blinden Simulanten

Sie sehen so , wie Du nicht siehst! Collie Donna packt aus ! Geschichten aus dem Leben mit ihren' Blinden Simulanten'

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Mein Schreibetagebuch: "Leben"

Schön, dass Du hier liest!

lichtpumpe

Bilder und mehr

Linsenfutter

Naturbeobachtungen aus Hamm und dem Rest der Welt ~~~~~~~~~~ mit über 1000 Beiträgen und unzähligen Fotos.

Joey - Limited Edition

Aus dem schwäbischen Leben eines aufgeregten Havanesers

thepriyambodos

im fernen Osten

einsiedlerblog

unsere welt aus der sicht eines einsiedlers

Die Reisende

Immer auf Reisen mit Stift und Apparat. In Gedanken, in der Realität immer auf Reisen

Schau dich bei mir um und komme wieder

Der beste Weg, andere an uns zu interessieren, ist der an ihnen interessiert zu sein.

nur banales

das was mir gefällt

Sternchenschnuppe**

don't worry be happy.. .INNOVATIONEN...

Tussiversum

Bekenntnisse einer männlichen Tussi

little splash of colour

just add it to your life and see what happens...

Putetets Stöberkiste

(Schau mal rein)

matswelt.de

create my own World - Blogger, YouTuber, Singer/Songwriter

JB-DESIGN + IBS-FOTO

fotografieren mit Pentax und Fujifilm

Froschprinzessin94

einfach, schnell und lecker backen

Törtchen - Made in Berlin

Leidenschaftlicher Backblog aus Berlin

Rudi`s Blog

Stay fit and enjoy your life

Diana Linsse

Mixed Media Art | Zentangle | Urban Sketching

gartenkuss

Mein Garten erzählt eine Geschichte. Und ich höre zu.

Knight Owl

I'd risk the fall, just to know how it feels to fly.

Willkommen im Letternwald

Gelesenes & Gedanken

%d Bloggern gefällt das: