Old scholl

Manchmal fehlen die Worte, manchmal verstummt die Stimme ganz. So scheint es auch in meinem Blog während der letzten Wochen gewesen zu sein. Nichts mehr über die Tastatur gebracht. Aber dafür schrieb ich mehrere Füllerpatronen leer und Tagebücher voll. Ich brachte Old scholl mäßig meine Gedanken zu Papier, hielt in einem kleinen Buch den Tagesablauf fest und in einem anderen Buch meine Gedanken des Tages. Ich bearbeitete überlebte Erschütterungen, die sich im inneren ein genistet haben, als´sich der Boden unter meine Füßen zu öffnen drohte, auf dem ist stand..

“Flachbildschirme, Fernsehfilme, Werbespots können einem sehr viel Geld, Aufmerksamkeit und Lebensqualität rauben. Was könnten wir alles mit dieser wertvollen Zeit anfangen: Tagebuch schreiben, Ordnung schaffen, ein Buch lesen, mit anderen Menschen zusammen sein, ihnen zuhören und lauschen lernen.

„Oh, Seele besinn Dich Deine Taten besinn Dich,
Oh, Seele besinn Dich Deine Taten, besinn Dich!“

steht in der Isavasya-Upanishad. Es ist ein Aufruf an uns alle, innezuhalten und unbefangen erkennen zu lernen, was wir mit unserer kostbaren Lebenszeit so alles anfangen.”

Der kleine Ausschnitt einer Rundmail von heute zur Mondscheinmeditation meiner Yogaschule traf genau das  was mein Hinterkopf schon vor Wochen registriert hatte. Ich fragte mich, wie viele Stunden ich in Laufe eines Tages auf einen Bildschirm starre. An manchen Tagen, so wurde mir bewusst, wechselte ich in der Freizeit nur den Bildschirm. Sah vom Smartphone auf um auf den Bildschirm meines PC s zu schauen, oder ich sah mir auf meinen Flachbildschirm eine Natur Dokumentation an. Und als ich dann endlich vor die Tür ging, war meine freie Zeit aufgebraucht, so das ich keinen Blick mehr für die reale  Natur vor meinen Augen hatte.

 

Ich liebe den morgendlichen Ausblick aus meinen Fenster, auch wenn die Natur nur abgespeckt zu sehen ist und Naturliebhaber ernüchtern wirkt, weil statt Rasen nur Autodächer im Vordergrund zu sehen sind. Heute gefielen mir z.B. die weißen Mützen der Autodächer. Der letzte Schnee von heute Nacht überstand die ersten Sonnenstrahlen der Morgensonne.

Ostseemaus

Advertisements

2 Gedanken zu “Old scholl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s