mein gesunder Menschenverstand

sagt mir, das unsere Lebensmittel nichts mehr mit dem Leben zu tun haben. Aus ihnen wird mehr und mehr ein technisches Produkt, selbst aus tierischen Nahrungsmittel werden technisches Produkte, in der das Tier als lebendiges Rad im Getriebe eingesetzt wird. Wider besseren Wissens, dass es so nicht weiter gehen kann, wird weiter gemacht.

Vielleicht hier und da etwas entschärft, d.h. die Legehenne darf, statt in einem Käfig in der Größe eines DIN A 4 Blattes ihre Eier auf ein Fließband rollen zu lassen, wieder auf den Boden oder sogar ins Freiland und scharren, wie es die Natur für sie vorgesehen hat. Aber an die blutigen Massaker, die die frisch geschlüpften männlichen Küken über sich ergehen lassen müssen, mag ich gar nicht denken. Ich frage mich, wer sich solch eine Gräultat überhaupt ausgedacht hat.

Ich bin ein Kind vom Lande, wie man so schön sagt. Ich erlebte die Landwirtschaft noch, wie man sie schon Millionen Jahre führte. Das hatte auch seinen Preis. Den wollen wir heute nicht zahlen. weil unsere Sinne nach anderen Gütern steht. Aus uns Menschen wurden Verbraucher, die ständig Hunger nach Neuanschaffungen befriedigen wollen und müsse  (ein)sparen und fängt bei den Lebensmitteln an.

ostern-018Die Osterzeit naht und die Küken werden gern als Symbol für die Festtage genutzt. Ein Bild der heilen Welt, die es nicht mehr gibt, wenn ich an die Tierhaltung und die Schredder denke.

Es wird Zeit fürs Umdenken.

Advertisements

10 Gedanken zu “mein gesunder Menschenverstand

  1. Die meisten Tiere sind nur auf der Welt weil man sie Produziert hat, damit sie so wie wir auch nur produzieren.
    Alles ist nur dafür da, das zum Schluss nichts bleibt.
    Liebe Grüße
    Lucian

    Gefällt mir

    • Hallo Lucian,
      klingt so ein bisschen nach dem Ende der Welt nach dem Motto „Bis nichts mehr bleibt“ .Aber angeblich sind wir Menschen Parasiten auf Erden, die ihren Wirt selber fressen und das, wider besseren Wissens.
      Ich wünsche dir eine schönen 1. Mai
      LG Ostseemaus

      Gefällt mir

  2. Bei uns werden die Eier inzwischen von einigen Bauern pro Kilo verkauft, von klitzeklein bis groß ohne eine gesetzliche Norm einzuhalten. Dafür müssen sich die Bauern verpflichten keine Küken mehr zu schreddern. Finde ich prima 💕. LG zum Sonntag von gartenkuss 🙋🐝

    Gefällt mir

    • stimmt, der Verbraucher hat einen großen Einfluss darauf. Es gibt auch noch einen weiteren Aspekt für´s Umdenken, der setzt leider erst ein, wenn es zu spät ist. Das heiß, wenn unter unser aller Hintern glühende Kohlen liegen .. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s