Weltkatzentag

Wer hätte das gedacht…auch die Katzen haben ihren großen Tag, denn heute ist Weltkatzentag

Die Katze begleitet den Menschen bereits seit Jahrtausenden. Sie ist ein nicht wirtschaftlich genutztes Haustier, was die Verbindung zwischen Mensch und Hauskatze so einzigartig macht. Charakterlich gilt die Katze als eigenwillig, unnahbar und unabhängig sowie nur schwer zu erziehen. Trotzdem sucht sie, einmal gezähmt, den Kontakt zum Menschen und nicht selten ist die Verbindung des Halters zu seinem Tier sehr emotional. Ob diese Beziehung eine einseitige ist, sorgt oft für Debatten unter Tierfreunden.

Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.

 

Für uns Menschen sind die Mietzen auch für spaßige Unterhaltung gut, denn sollen sollten Katzenvideoclips am häufigsten angesehen werden.

Dieses Video  wurde schon über 1 Mio. mal geklickt.

Für mich gehörten Katzen zum normalen Bild im dörflichen Leben. Damals hatten die Katzen jedoch eine richtige Aufgabe, sie sollten nämlich die Mäuse vom Haus fern halten. Sie gingen  Tag und Nacht auf Pirsch und legten anschließen die fetter Beute vor die Tür oder wenn sie ihr „Personal“ noch beglücken  wollte sogar auf den Bettumrandung vors Bett der Hausbesitzer.

Meine letzte Begegnung mit einer Katze wird auch in meiner Erinnerung bleiben. Ich wollte grade die Haustür hinter mir schließen, als der rote Kater der Mietshauses vor meine Füße sprang und bat um Einlass. Ihre Stimme hatte etwas von einen Reibeisen. Aber das war noch nicht, was filmreif für mich in dem Moment war, nein. Das filmreife für mich, was die Tatsache, dass die Katze einen toten Vogel im Maul hatte. Das hinderte sie nicht daran, mich trotzdem zum öffnen der Haustür aufzufordern. Mit Nachdruck mautze sie mich an und ich öffnete ihr brav die Haustür und sie lief in Windeseile ins Haus. Irgend einen Mieter des Hauses wird sie mit ihren fetten Beute „beglückt“ haben.

😀

Die zur Zeit bekannteste Katze , die sogar eine Weltkarriere angetreten hat, ist einen Obdachlosen zugelaufen und hat dessen Leben daraufhin grundlegend geändert.  Jeder wird jetzt sicher wissen, von welcher Katze die Rede ist, es ist „Bob, der Streuner“.

Advertisements

2 Gedanken zu “Weltkatzentag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s