eine Zeitreise..

… kann man auch im Kopf machen. Schön, was unsere „Birne“ uns außer rationales  Denken auch noch schenken kann.  Nicht nur, das er uns nachts in seine Träume führt und surreale Erlebnisse während der Nacht beschwert unser Kopf stellt auch jede Menge Erinnerungen abrufbereit zur Verfügung. Man muss nur mal ganz weit unten in der Kiste der Erinnerungen wühlen und schon hält man eine kurze Sequenz seines in der Hand und mir ihr fördert man auch die emotionale Erinnerung zu Tage.

Heute suchte ich auf Youtube nach einen schwungvollen Sommerhit, der wie eine Ohrwurm seine Fans durch den Sommer begleitet. Aber einen Hit, nach meinem Geschmack fand ich nicht. Dafür flog mir ein Künstlername aus meiner Erinnerung zu, nach dessen Musik ich immer ins Träumen kam.

Im Zeitalter des Internets und Youtube, gesucht und gefunden. Jean-Michel Jarre ein französischer Musiker, der seine Musik mit einen Synthesizer  in den 70iger Jahre produzierte. Wir DDRler kamen ja erst Ende der 80iger Jahre an diese Musik und auch nach 10 Jahren klang seine Musik kein bisschen verstaubt und abgehangen.

Ein Titel aus seiner LP  „Equioxe“  Part 5  – die LP hat schon 40 Jahre auf dem Buckel – lässt den Zuhörer, wenn er will und zulässt, ins Träumen kommen.

Achja,… dann ist das noch sooo ein schicker Kerl.  Für uns Frauen auch nicht nur ein Ohrenschmaus, sondern auch ein Augenschmaus.  Auch Jean-Michael Jarre ist in die Jahre gekommen und was soll ich sagen ? Er ist immer noch ein schicker Kerl, auch wenn die langen Haare jetzt ab sind.

Die Musik von Jean-Michel Jarre nahm mich damals immer mit auf eine Reise, die meine Fantasie weckte und auch die Sehnsüchte ankurbelte. Und jedes mal, wenn ich seine Musik zum wiederholten mal hörte, war es eine andere Reise. Je nachdem, in welcher Lebenssituation ich steckte, verlief die Reise in meinen Kopf in einer andere Richtung. Aber seine Musik entführte mich immer aus dem grauen Alltag fort und ich schöpfte neue Kraft aus seiner Musik.

Achja, weil es so schön war, seine Musik zu hören, hier noch ein neuerer Titel, ebenso schwungvoll, wie der erste aus den 70iger Jahren.  Vielleicht lässt sich der eine oder andere Leser von mir anstecken.

Werbeanzeigen

3 Gedanken zu “eine Zeitreise..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s