brenzliger Montag

Um 20 Uhr war ich wieder zu Hause. Der Tag war gelaufen.Kindersport mit den ganz Kleinen und 2 Einheiten Yoga mit den Großen. So sieht mein allwöchentlicher Start in die Woche aus. Ich hoffe, alle waren zufrieden mit dem, was ich mir an Übungen ausgedacht und für sie zusammengestellt habe. Die Kleinen wie die Großen wollen bei allen sportlichen Aktivitäten herausgefordert aber nicht überfordert werden und was noch wichtiger ist, der Spaßfaktor darf nicht fehlen.

Zum Feierabend machte ich es mir, wie die meisten Feierabendler, auf meiner Couch gemütlich und zappte mich durch die Fernsehprogramme Ich döste vor laufendem TV so vor mich hin, als mir einfiel. dass ich ja noch eine dringende Mail versenden wollte. Also schnell von der Couch ins andere Zimmer, dort, wo mein PC steht. Schon im Flur wurde ich von hektisch blinkenden Blaulicht geblendet und es roch verkokelt, dann sah ich den Aufruhr unter meinem Fenster.

Jeder Menge Feuerwehrmänner und Löschzüge, Polizeiwagen und Krankenwagen und Menschen mit Kindern und Kleinkindern im Kinderwagen, die auf das Haus starrten, aus dem die Feuerwehrmänner mit den zusammengerollten Schläuchen das Haus verließen. An der Hauswand sah ich eine Feuerwehrleiter, deren Korb voll mit Menschen besetzt war.

Oh mein Gott, das alles war wenige Meter von mir entfernt geschehen, während ich auf meiner Couch so vor mich hindöste? Zwei Hausnummern weiter war heftiges Feuer ausgebrochen und schon gelöscht worden. Die Feuerwehrmänner hatten ihre Arbeit schon getan. Ich durchlief nochmal den Zeitablauf. Um 20 Uhr betrat ich meine Wohnung und es war von einem Wohnungsbrand noch nichts zu sehen. Gegen 22 Uhr sah ist vor meinem Fenster, dass draußen die Hölle los war.

In den Nachrichten am nächsten Tag war zu lesen:

Seit dem standen bis gestern 2 Techniker-Wagen vor dem Haus. Wahrscheinlich wurde nach der Brandursache gesucht. Die Familien, die mit Mann und Maus kurzfristig ihre Wohnung verlassen mussten, haben noch nicht wieder Quartier bezogen. Ihre Wohnungen standen bestimmt kurzzeitig „unter Wasser“. Ich hatte Glück und konnte weiter dösen, die Betroffenen und indirekt Betroffenen mussten über Nacht ihre Wohnungen verlassen und ein Quartier finden, das sie für die nächsten Tage (Oder Wochen) beherbergen würde.

5 Gedanken zu “brenzliger Montag

  1. besser ich weiß nicht, was hier in berlin um mich herum alles z.b. jetzt gerade vor sich geht.
    ist aber schon ein seltsames gefühl…, wenn ich es z.b. wie beim anschlag auf dem breitscheidplatz (luftlinie 2-3 kilometer) später in den nachrichten sah.
    man ist dicht dran und doch ahnungslos in seiner kleinen weltblase.

    Liken

    • Da kann man sehen, wie unser Gehirn tickt und uns auch schützt. Aber der Coronavirus versetzt nun doch alle in Panik und sie haben Angst um Leib und Leben und das, obwohl die Zahl der Infizierten verschwindend gering. Das Maßnahmen gegen die Ausbreitung eingeleitet und eingehalten werden müssen, versteht sich von selbst. Es gibt ja noch ein Impfstoff und unser Körper kennt den den Virus noch nicht. Auf der anderen Seite gibt es jährlich eine hohe Zahl an Todesfällen wegen Influenza, doch diese Zahlen haben wir gar nicht auf dem Schirm.

      Liken

    • Hallo Klaus.stimmt. Und in der Stadt sowieso. Und weil wir schon medial mit weltweiten Schreckensnachrichten überschüttet werden, verdichten diese sich auch noch zu einem Vielfachen. Das schlimme ist, dass man diese auch schnell wieder vergisst und gar nicht richtig verarbeitet hat. Meine Eltern sagten zu mir als Kind dann immer: „So ist das Leben“.
      Ich wünsche dir uns deiner Frau non ein schönes Wochenende
      LG Ostseemaus

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s