Chronologie eines roten Fadens?

27. Tag seit der Maßnahme

Die Arbeit habe ich mir jetzt mal gemacht und alle die Zitat hier in meinem Blog zusammengestellt, die Donald Trump in der Vergangenheit zur Coronakrise zum besten gegeben hat. Kopiert habe ich sie aus dieser Bildereihe von Web.de. Vielen Dank dafür

22. Januar (CNBC-Interview – Am Vortag war der erste Corona-Fall in den USA bekannt geworden): „Wir haben es völlig unter Kontrolle. Es ist eine Person, die aus China kommt, und wir haben es unter Kontrolle. Es wird alles gut werden.“

30. Januar (in Michigan – An diesem Tag erklärt die WHO die Ausbreitung des Virus zur „gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite“): „Wir haben in diesem Land im Moment ein sehr kleines Problem – fünf. Und all diese Menschen erholen sich erfolgreich.“

10. Februar (im Fox-Business-Interview): „Sie wissen, dass es im April angeblich mit dem heißeren Wetter stirbt. Und das ist ein wunderbares Datum, auf das man sich freuen kann.“

26. Februar (in Pressebriefing über die Zahl der US-Corona-Fälle): „Bei uns geht es ganz erheblich nach unten, nicht nach oben.“

26. Februar (in Pressebriefing): „Es ist in etwa wie die normale Grippe, gegen die wir Impfungen haben. Und im Prinzip werden wir dafür ziemlich schnell eine Grippeimpfung bekommen.“

6. März (bei Besuch in Atlanta): „Ich mag dieses Zeug. Ich verstehe es wirklich. Die Leute sind überrascht, dass ich es verstehe. Jeder dieser Ärzte sagte: ‚Woher wissen Sie so viel darüber?‘ Vielleicht bin ich ein Naturtalent. Vielleicht hätte ich das tun sollen, anstatt als Präsident zu kandidieren.“

9. März (auf Twitter): „Die Fake-News-Medien und ihre Partner, die Demokratische Partei, tun alles in ihrer halbwegs beachtlichen Macht (früher war sie größer!), um die Corona-Lage stärker anzuheizen, als die Fakten es hergeben.“

15. März (in Pressebriefing): „Es ist ein hochansteckendes Virus. Unglaublich. Aber wir haben eine ungeheure Kontrolle darüber.“

17. März (in Pressebriefing): „Ich habe immer gewusst, dass das eine Pandemie ist. Ich hatte das Gefühl, dass es eine Pandemie ist, lange bevor es als Pandemie bezeichnet wurde.“

28. März (auf Twitter): „WIR WERDEN DIESEN KRIEG GEWINNEN. Wenn wir den Sieg erringen, werden wir stärker und geeinter sein als zuvor.“

29. März (über bevorstehende Todesfälle): „Wenn wir es so eindämmen können […], dass wir zwischen 100.000 und 200.000 haben, dann haben wir alle zusammen einen guten Job gemacht.“

1. April (Am Vortag wurden fast 190.000 US-Infektionen bekannt): „Dieses scheußliche, scheußliche Virus. Sie sehen, wie schrecklich es ist, vor allem, wenn Sie sich die Zahlen von gestern anschauen.“

3. April (über die Empfehlung, Stoffmasken zum Schutz zu tragen): „Das ist freiwillig. […] Ich habe mich entschieden, es nicht zu tun.“

7. April: „Die WHO hat es wirklich vermasselt.“

8. April (im Fox-News-Interview über mögliche Lockerungen): „Ich würde am liebsten mit einem großen Knall eröffnen, ein schönes Land, und einfach öffnen.“

14 Gedanken zu “Chronologie eines roten Fadens?

    1. Aber sowas von. Und ich bin immer noch bestürzt, dass ein großer Teil der amerikanischen Bevölkerung ihn auch in Krisenzeiten für gut hält. Naja..die Menschen, die der Corona unter die Erde bringt, sind ja sowieso die Ärmsten der Armen ohne Krankenversicherung.
      Aber die Aufstellung seiner Zitate zeigte mir, wie sehr er das Verhalten von autoritären Menschen bestätigt. Wenn sie nicht mehr weiter wissen und ihre großmäuligen Reden als Seifenblasen sichtbar werden, lenken sie die Aufmerksamkeit auf andere und lenken von sich ab.
      Ich bin gespannt, wie er sich weiter verhält und ob er auch weiter Rückhalt von seinem „Volk“rechnen kann.
      Emigrieren in die USA ? Ich bleibe im meinem geliebten Rostock 😎

      Gefällt 1 Person

      1. würde ich auch empfehlten… rostock ist die nicht die schlechteste stadt.
        die amerikaner sind ein sonderbares völkchen. sie sind jünger des kapitalismus in reinkultur und damit auch einer gewissen vorstellung der freiheit, die man zu verteidigen hat – darum auch ihre waffenidiotie. trump haut genau in diese kerbe… es geht um das traditionelle selbstvertrauen des amerikaners als eroberer und selfmade-mann. und das ist eben tief verwurzelt in der amerikanischen seele, so dass er damit auch diesmal erfolg haben wird.

        Gefällt mir

        1. echt schlimm… für meinen Geschmack. Von meinen Yogis waren schon einige in Amerika.. vor Ort sieht die Welt dann allerdings anders aus. Sie erlebten die Amerikaner als offene Menschen, nur etwas pfleglich in der Esskultur. :D.
          Trump spiegel eher die „zurückgebliebenen“ wieder. Schlimm für mich, das Format dieses Menschen in einem der wichtigsten Positionen der Welt zu sehen. Obama hätte sein Volker sicher besser durch die Krise geführt. Aber solange es den Trumpwählern nicht an den Kragen geht (Virustote), werden sie ihre Sichtweise nicht ändern.

          Gefällt mir

          1. natürlich sind die amerikaner auch nicht schlechter als die menschen im allgemeinen.
            jedes volk ist aber von seiner kultur und geschichte geprägt, viel nachhaltiger, als man vielleicht denkt.

            Gefällt mir

            1. Hallo Bo., ich las gestern noch ein interessanten Beitrag zu den amerikanischen „Verhältnissen“ wie sie ihnen jetzt auf den Kopf fallen. Es ist in der Mehrheit ein Volk, das nicht zwischen Wahrheit und Lüge unterschieden kann. Sie lieben die Lüge und meiden die Wahrheit. Wissenschaftler werden schon auf hoher politischer Ebene als Fachidioten bezeichnet, daher wird jeder noch so wichtige Rat eines Experten in den Wind geschlagen, Zur zeit leitet der Schwiegersohn von Trump die Task Force, die er wegen der Pandemie gegründet hat. Ministerien, die dies früher mal zu ihren Job zählten, wurden von Trump abgeschafft oder personell stark dezimiert. Man hatte daher sogar vergessen, wichtiges Know How für die Krankenhäuser zu bestellen. Und der Bestand, den sie haben, ist zum teil schon kaputt. Das Geld dafür wird im Präsidentenhaus verwaltet und die Gouverneure sollen sich jetzt „gefälligst“ allein darum kümmern – das Präsidentenhaus wäre ja kein Bestellhaus. Ich krieg mich gar nicht mehr ein, was für einen Blödsinn man dort in Regierungskreisen verzapft.

              Gefällt mir

            2. du solltest dich da nicht so reinhängen, weil auch die infos, aus denen wir uns nähren, gefiltert sind – und nur bedingt die wahrheit abbilden. keine frage, trump ist ein großkotz, wie er im buche steht.
              und es nahmen leider in den usa wie in vielen ländern der erde die nationalistischen tendenzen an fahrt auf. man glaubt gar nicht, wie viele „nazis“ es gibt. dann noch der ku klux clan… zum fürchten das alles. trump unterstützt das alles – wenigstens indirekt.
              populisten wie trump sind deswegen so stark, weil sie den leuten sagen, was sie hören wollen. dazu verfügen sie über ein hervorragendes gespür. das siehst du nicht nur in amerika, sondern auch in ungarn, polen, italien, brasilien… das ist kein alleinstellungmerkmal amerikas.

              Gefällt mir

            3. das ist richtig. Aber unsere Regierung lässt sich nicht von alternativen Fakten leiten und lässt sich von Experten beraten.
              Warum ist das verfolge? Vielleicht will ich das Versagen einer von Populisten aufgefüllten Regierung mit allen seinen dummen Getue „genießen“ will. Ob es die Menschen wachrüttelt., sei dabei noch dahin gestellt. 😀

              Gefällt mir

            4. auch unter experten gibt`s unterschiedliche ansichten. umso mehr ich mich mit diesem ganzen corona-dingsbums beschäftige, desto weniger weiß ich, wem ich noch glauben soll.
              also lese, höre ich darüber besser erstmal nichts mehr.
              trump wird wiedergewählt werden. also, wenn er vorher nicht abkratzt, z.b. an corona… oder mit dem flugzeug abstürzt. aber sollte man das hoffen?
              also ich kann im moment nur mein kaltes bier zuhause genießen…

              Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s