Zitat

Klug und weise

„Oktober. Einer der besonders gefährlichen Monate für Börsenspekulationen. Die anderen sind Juli, Januar, September, April, November, Mai, März, Juni, Dezember, August und Februar.“
Mark Twain

Zitat

Weisheit des Tages

„Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schliesslich groß genug.“

Jean-Paul Sartre

Zitat

Weisheit des Tages

Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie hat nur dann einen Sinn, wenn sie benutzt wird

Ernst R. Hauschka

ein fach so..

English: Austrian Poet Erich Fried

English: Austrian Poet Erich Fried (Photo credit: Wikipedia)

„Für die Welt bist du irgend jemand, für irgend jemand bist du die Welt“

Erich Fried,

österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist

      1. 1921 – Wien
        † 22. 11. 1988 – Baden-Baden

Erich Fried war ein österreichischer Lyriker, Übersetzer und Essayist jüdischer Herkunft.

Fried war neben Hans Magnus Enzensberger der Hauptvertreter der politischen Lyrik in Deutschland in der Nachkriegszeit. Gleichzeitig gilt er vielen als bedeutender Shakespeare-Übersetzer, dem es als erstem gelungen ist, die Sprachspiele des englischen Dramatikers ins Deutsche zu übertragen. Er übersetzte außerdem mehrere Werke von T.S. Eliot und Dylan Thomas. Er hat auch einen Roman („Der Soldat und ein Mädchen“, 1960) und Kurzprosa verfasst.

Erich Fried mischte sich praktisch in die Politik seiner Zeit ein. Er hielt Vorträge, nahm an Demonstrationen teil und vertrat öffentlich kritische linke Positionen.