Auf den Hund gekommen…

bin ich im Sinne des bekannten Satzes nicht. Zum Glück. Aber einen Hund hätte ich schon gern. Doch weil sich dieser Wunsch zur Zeit noch nicht erfüllen lässt, schaue ich mir als Ersatz die bei fast allen Hundehaltern bekannte Doku „Der Hunderflüsterer“ an. Zur Zeit läuft die Serie auf Sixx in der Woche rauf uns runter. So wird auch der letzte Nichtwissende erreicht, der von dem mexikanischen Hundeflüsterer Cäsar Millan noch nichts gehört oder gesehen hat.

Cäsar Millan ist Vertreter der Rudeltheorie  und diese ist umstritten.  Zu dem Schluss kam ich jedoch nie. Ich fand alle Lösungsansätze logisch und nachvollziehbar, die er seinen „Klienten“ und den Zuschauern als Ausweg aus der festgefahrenen Mensch-Hund-Beziehung anbot.  Er gab klare Regeln vor, die weder für Mensch und noch Tier ein kompliziertes Regelwerk darstellten und wenn diese konsequent angewendet wurden, sollte die Mensch-Hund-Beziehung super laufen.

Meine Begeisterung für Casär Millan wuchs mit jeder Doku, die ich sah. Er begeisterte mich nicht nur wegen seiner Arbeitsmethoden, sondern auch wegen seiner „Spiritualität“ die er damit verband.  Meine Familie schenkte mir deshalb eine Karte für Cäsar Millan live und gestern war es dann endlich so weit.

Eintritt für Cäsar live

Die Rostocker Stadthalle füllte sich mit Menschenmassen.

alle und noch mehr wollen und werden  Cäsar live sehen

Es folgen 2 Stunden in 2 Teilen Cäsar Milan live. Cäsar Milan kam wie in seinem Dokus 1 zu 1 rüber. Es gab für mich kein Unterschied zwischen beiden. Cäsar überzeugte mich von der 1. Minuten seines Programms. Er war lustig und es war lehrreich und es machte nachdenklich. Die Ausstrahlung des Mannes zog mich wie in seinen Dokus in seinen Bann……

Fortsetzung folgt…..