Wer hat den Grössten ?

Egal ob Vater- oder Herrentag es geht doch nur um eins – saufen. Oder nicht?

Dabei ist es doch ein christlicher Feiertag und im Kalender finde ich den Eintrag in rot “Christi Himmelfahrt”. Warum also Vatertag? Eine einfach Erklärung fand ich hier. Am Christi Himmelfahrt ist Jesus Christus in den Himmel gefahren…Zurück zu Gott, seinem Vater. Das klingt logisch, dass dieser Tag auch Vatertag genannt wurde.

Zu DDR-Zeiten blieben nur wenige christliche Feiertage im Jahr über, jedoch spielte dieser Tag für die Männer auch eine wichtige Rolle.Aus ihm wurde der Herrentag und die Männer zogen mit Maigrün geschmückten Kutschen und Blumen am Zylinder durch das Dort. So habe ich es noch ganz gut in Erinnerung. Sie sahen merkwürdig herausgeputzt aus und waren am Ende das Tages in der Regel sternhagel voll. Damals gab es noch keine landwirtschaftlichen Produktionsgenossenachaften, sondern alle waren noch Einzeilbauern. Sie hatten große Felder, die ihnen gehörten,   die sie an diesem Tag mit ihren Kutschen einmal umkreisten (alte Tradition der Gutsherren) und dabei wurde kräftig getrunken. Am Abend sahen die Männer für mich als Kind noch merkwürdiger aus, als in den Morgenstunden. Zwinkerndes Smiley

Heute freut sich schon Tage vorher die junge Generation auf diesen Tag,obwohl sie mit dem vatersein noch nix am Hut haben. An diesem Tag wollen sie mal so richtig die Sau raus lassen. Aus den Kutschen werden Bollerwagen, die mit Bier beladen hinter sich herziehen. Eigenes Land gibt es nicht mehr zu umkreisen – der Weg einmal um den Schrebergarten wäre zu kurz – dafür stehen die Bollerwagen im Wettbewerb.

Wer hat den größten und schönsten Bollerwagen ?

Weiterlesen

5 reizende Schwestern

Wenn es Nacht wird am El Arenal, dann nehmen die Aktivitäten der meisten Touristen  noch einmal zu.

Mit etwas mehr Schminke, der Sommernacht entsprechend gekleidet und  tragbaren Schuhen kann es in die Nacht gehen. Spanische Nächte sind warm und heiß wie die Stimmung der Besucher der Strandstraße. Überall donnert Musik, fast immer die selben Lieder mit einfachen Texten. Das Mantra der Feiergemeinde der spanischen Nacht  in diesem Jahr “Aber scheiß drauf, Malle ist nur einmal im Jahr” dröhnte fast aus jeder Ecke und reproduziert  sich im Hirn auch noch Stunden nach der Party wie von selbst im eigenen Kopf.

Mit ein paar Promille im Blut ist der Spaß an solchen einfachen Stimmungs- und Saufliedern möglich. Bevor wir in die Nacht zogen,  ließen wir uns immer erst mal in den zahlreichen Cafes an der Strandstraße nieder. Die Mädels tranken Bier, Sangria und ich mein Lieblingsgetränk während dieser Zeit Wodka Wasser (WW). Nach dem ersten verdünnten Wodka kam ich schon in Stimmung, die sich mit jedem Schluck auf Feiern umstellte. Man spürte förmlich, wie auch bei den anderen Besuchern der Stimmungspegel nach oben schnellte.

Weiterlesen

Ab in den Süden…

..und der Sonne hinterher..der Sonne hinterher… Für ein paar Tage den Sommer in Spanien verlängern.

Der Koffer ist gepackt. Der Rostocker Bahnhof zeigt sich im Glanz der Herbstsonne. Vor mir liegt vor der Reise noch eine Stippvisite in bei meinem 4. Enkel, der erst 2 Tage zuvor geboren war Vor mir liegt der Flug nach Spanien und dann für 7 Tage nur noch Sonne und Spaß. Mit mir werden noch weitere 5 Frauen dabei sein, 3 davon reisen später an. Allesamt Krankenschwestern…ich bin in guten Händen.

Wenn ich kurz vor dem Abflug daran denke, dass ich wenigen Minuten für 2 Stunden 10 km über den Wolken schweben werde….naja..besser ich denke nicht daran. Die Mädels haben sich mit Prosecco schon in Stimmung gebracht, sie sind lustig drauf. Ich verzichte, trinke lieber Wasser und konzentriere mich darauf, nicht an Flugangst zu denken. Statt dessen nehme ich einen Schnappschuss vom Flieger mit, in dem wir in wenigen Minuten für 2 Stunden sitzen werden.

Fotografieren ist für mich die beste Ablenkung auch während des Fluges. Die Mädels sind von Prosecco müde geworden, machen ein Nickerchen. Mein Platz nahe des Fensters gibt mir die Möglichkeit die Welt von oben anzusehen. “Nur fliegen ist schöner” dieser vielzitierte Satz bestätigt sich für mich bei dem grandiosen Ausblick tausendfach.

Weiterlesen