Es knallt

Der Wetterbricht hatte es ja mehrmals angekündigt, Wer auch die lokalen Radiosender hörte, konnte die Unwetterwarnung nicht überhören. Aber auch der gesunde Menschenverstand sagte mir: “Diese brütende Hitze kann nur über ein kräftiges Gewitter ein Ende finden” Blieb nur die Frage, wann es knallt.

Die Ruhe vor dem Sturm konnte nicht deutlicher sein. Ich saß in meinen Wohnzimmer und hielt die Balkontür weit geöffnet. Da muss frische Luft rein, denn wegen der Sonne hielt ich die Balkontür tagsüber geschlossen.Doch statt frische Luft zog die Hitzewelle fast gespenstisch in meine Wohnung. Sie ist unsichtbar und geräuschlos und doch haut sie einem fast vom Hocker, wenn der Kreislauf labil ist.

Außer der Hitze drang kein Geräusch in mein Wohnzimmer, Weder zwitscherte ein Vogel. . Diese halten in den Bäumen im Innenhofsind am Abend, wenn der Verkehrslärm sich legt, ihre angeregte Gespräche, noch hörte ich aus der Ferne andere Stimmen, weder von Mensch noch von Tier. Hunde gibt es in meinem Umfeld genug. Doch auch der lauteste Kläffer hielt seine Schnauze. Kein Blatt regte sich in den Bäumen. Es gab nur noch eine gespenstische Totenstille und die war echt gruselig.

Wie im Film “Intependence Day” schob sich still und leise eine schwarze Wolke über mein Haus. Gewitterwolken dieser Art nehmen immer den selben Weg. Sie schieben sich aus der Stadt Richtung Nordost zur Ostsee und eine Strömung davon verläuft immer über mein Haus. 

Die extrem lang gezogenen Wolken schoben sich in Intervallen über das Haus…….

…und teilweise nahmen sie eine rosa Farbe an. Die Dunkelheit war um diese Zeit ungewöhnlich, aber solch eine Gewitterfront kommt ja nicht nur mit dicken schwarzen Wolken daher, sondern auch mit Dunkelheit.

Die Ruhe vor dem Sturm hing nach diesen Aufnahmen noch ein Weile in der Luft, bevor wenig später die Gewitterbär tobte und das nicht nur in den nördlichen Regionen, sondern deutschlandweit.  Die zuckenden Blitze hab ich dann nicht gezählt, aber ich bin sicher, dass man im Internet auch darüber eine Information findet. Nach dem Gewitter soll das Sommerwetter wieder auf den Normalwert einpegelt

Ich hoffe, das das vorerst die einzige Hitzewelle bleibt. Doch wenn man den Worten der Wissenschaftler über den Klimawandel Glauben schenkt, dann müssen wir uns auch in den sonst gemäßigten Zonen auf der nördlichen Halbkugel mit solchem Extremwetter mit heißer Wüstenluft rechnen.

Ostseemaus

Advertisements

Katzenaugen

Das Wetter braute heute Abend wieder ein kurioses Unwetter zusammen. Mit den aufziehenden schwarzen Wolken färbte das Abendrot sich noch roter, ich würde sagen, es sah sogar bedrohlich aus. Diesen glutroten Himmel wollte ich mit meiner Kamera unbedingt festhalten. Doch ich hatte nicht bedacht, dass mein Blitzlicht aktiviert war. Das Ergebnis fiel dunkler aus, aber dafür leuchten die Augen von Mietzekatze um so heller.  Diese sah sich nämlich wie ich auch das Naturschauspiel an und wurde durch das Klicken der Kamera aufmerksam und drehte sich neugierig zu mir um

Ostseemaus

ein bisschen Spaß muss sein

..dann kommt das Glück von ganz allein…oder so ähnlich klingt eine Schlagerzeile, die ich in meinem Hinterkopf grade höre. Zumindest geht es den Herren der Schöpfung heute so. Der christliche Feiertag wird heut auch Vatertag – zu DDR-Zeiten Herrentag – genannt und wird am 40. Tag nach Ostern  feierlich begangen. D.h. nicht nur die Väter machen sich einen bunten Tag, sondern auch die jungen Herren fühlen sich dazu aufgefordert den Tag würdevoll zu begehen.

Mit lauten unüberhörbaren Getöse zogen sie heut Mittag in die Schlacht der – so nehme ich mal stark an – heißen Bierparty. Achja..süßer Vogel Jungen..da juckt schon das Fell, wenn eine Party ansteht. Wer weiß, was Sohnemann heute alles noch veranstaltet 😉 . Doch das Wetter meint es mit den Herren der Schöpfung nicht wirklich gut, denn wenig später zogen die schweren Gewitterwolken über die Jungsköpfe hinweg.

Dann hat´s auch schon so richtig gekracht und Massen von Regen stürzten vom Himmel. Wo die Jungs so schnell Unterschlupf fanden, weiß ich nicht, aber ich denke, sie haben auf die Schnelle ein trockenes und Blitzschlag-freies Plätzchen gefunden.

Weniger Glück hatten heut die 500 Besucher in Dabel auf einem Festplatz anlässlich des Vatertages. Da ging es zwar auch heiß her, aber ganz sicher nicht so, wie die meisten es sich vorgestellten. Erst schlug ein Blitz in eine Baumreihe und dann fielen, laut Meldungen, die Menschen der Reihe nach um. Fazit – 43 Verletzte, davon 3 Schwerverletzte. Für sie stand der Vatertag heute in keinem guten Stern. Oh jee..kaum zu glauben, wie sich die Sache mit dem Spaß plötzlich in Schock wenden kann.

Das Wetter hat sich wieder beruhigt und ab zu schaut die Sonne wieder auf das frische Grün und lässt die rosa blühenden Mandelbäumchen in Kontrast zum satten Grün besonders intensiv leuchten

Auch die Kleinen gönnen sich einen Spaß und kämpfen sich mit dem Holzgewehr durch den Urwald der Natur im Hinterhof. Genau so fegte Sohnemann vor einigen Jahren als 8 Jähriger über den Hof, immer wachsam hinter den Büschen versteckt und immer bereit, sein Revier gehen den Rest der Welt zu verteidigen. Heute gönnt er sich zum Vatertag einen anderen Spaß und ich lege ihm dann immer an´s Herz…heil los ziehen und auch wieder heil nach Hause kommen.

So hoffe ich, dass die anderen Väter und Nichtväter heuten sich den Tag schön machen können, auch wenn die Sonne es heut Deutschlandweit mit ihnen nicht soooo gut meint. Aber ich denke, entscheidend ist nicht das Wetter sondern das Wissen, wo die persönliche Grenze liegt, wenn es um den Konsum der schöngeistigen Getränke geht, damit es auch bis zur letzten Minute ein Spaß bleibt.

In dem Sinne viel Spaß für euch Männer heute an eurem Ehrentag.

Ostseemaus