nicht linear denken

Du denkst schon wieder linear“ Dieser Satz fällt mitten im Film von „Tenet“.

Ja..ich habe mir den Film gestern Nachmittag angesehen. Mit mir waren gestern noch 6 weiter Kinogäste im Saal. 😁 Aber die 2. Vorstellung ab 19.00 Uhr wurde dann doch besser besucht.

Ganze 153 Minuten in einem Film mit zahlreichen Zeitenwechsel und keine Minute davon hatte ich mich gelangweilt. Auch fühlte mich nicht überfordert. Aber einmal mit den Gedanken woanders sein und schon fehlt einem ein wichtiger Baustein, um den Fortlauf des Filmes so weit wie möglich folgen zu können. Also volle Aufmerksamkeit ist angesagt. Der Regisseur Christopher Nolan erwartet das nicht nur viel von seinen Zuschauern, nein, er setzt auch einiges voraus, wie z.B. nicht linear zu denken. Oder zu verstehen, was man unter Inversion zu verstehen hat, oder was Algorythmen – davon macht Google Gebrauch – bedeutet.

Um dem Film folgen zu können, stellte ich mir die Zeiten wie Tonspuren auf einem Tonband vor, wobei die Gegenwart vorwärts und die Zukunft rückwärts lief. Nolan ließ die gegenläufigen Zeiten zusammenfließen und deshalb bewegten sich Menschen im Film Teileweise vorwärts oder rückwärts. Je nachdem, in welche Richtung der Zeit der Protagonist sich bewegte. Musste er in die Vergangenheit zurück, lief er rückwärts und die anderen bewegten sich vorwärts. Bewegte der Protagonist in die Zukunft, dann trug er einen Mundschutz wie von einem Beatmungsgerät. Wahrscheinlich, weil die Atmung verständlicherweise anders herumlief. Es kam auch vor, dass er sich selbst begegnete. Also gar nicht so schwer😁. Denke ich mal.

Ich hatte nur ein Problem. Es tauchte – für mich aus dem nichts – eine Zeichnung auf, die so was von wichtig war, dass sie einen großen Teil der Handlung beeinflusste. Vielleicht war ich mit den Gedanken grade mal unterwegs, als die Zeichnung das erste Mal erwähnt wurde. 😮 Aber das ist nicht so schlimm, denn ich sehe mir den Film am Dienstag noch einmal an. Diesmal will Sohnemann sich doch darauf einlassen. Das will er wohl doch nicht auf sich sitzen lassen. Seine Mutter kann in großen Zügen dem Film folgen und er als junger Mann sieht ihn sich nicht an, weil viele, die den Film sahen, meinten „Ich nix verstanden“ Nein, Sohnemann will jetzt auch mitreden können.

Viele Szenen wurden von einer grandiosen Musik getragen. Obwohl unmelodisch, laut und donnernd störte sie keinesfalls, sondern verlieh dem Film noch mehr Kraft und Wucht.

Für mich war das ein Film der Extraklasse. Ein Meisterwerk, das Zeichen setzt und zur Zeit seines Gleichen sucht. Ein Kunstwerk, was die eigene Logikspirale im Kopf auf die Sprünge hilft. Von der Handlung erzähle ich hier nicht, weil man sie nur schwer erzählen kann. Der grobe Plot – das Gute bekämpft das Böse und rettet damit die Menschheit. Ich zitiere einen weiteren Satz aus dem Film „man muss es nicht verstehen, man muss es fühlen“ Und dieses „fühlen“ hat nichts mit Herz-Schmerz zu tun.

soll ich ?

Oder soll ich nicht? Sollte ich besser mein Geld sparen oder es ausgeben, um mitreden zu können? Was das Geld betrifft, spare ich diese Woche sogar etwas Geld, auch wenn ich Geld dafür investieren würde. Ich habe eine Cinecard und mit der kann ich den Film der Woche für 5 € ansehen. Das würde bedeuten, dass ich bei Nichtgefallen nur 5 € in den Wind schreiben kann. Gemeint ist der Film „Tenet“ . Ein Film vom bekannten Regisseur Christopher Nolan ( u.a. Interstellar), der in seinem Filmen von seiner Zuschauern verlangt, seinen eigen Logikapparat im Hirnkasten auszuschalten und der Handlung einfach zuzuschauen, auch wenn man ihr nicht folgen kann.

Will ich das wirklich? Werde ich mir dabei nicht vorkommen, als würde ich ein Buch mit chinesischen Buchstaben lesen wollen, ohne die Schriftzeichen zu kennen. Aber ich weiß, dass jedes Schriftzeichen ein Bild oder mehrere Bilder darstellen und mit etwas Fantasie kann ich das eine oder andere Symbol doch deuten, oder nicht?

Aber ich laufe Gefahr, das ich mit dem Gefühl „ganz und gar nix verstanden“ das Kino verlassen und ich bin damit nicht zufrieden sein werde. Kann ich es aushalten, einer Handlung zu folgen, ohne etwas von dem was ich sehe, zu verstehen? Sohnemann wollte ich dazu überreden, mit ins Kino zu kommen. Wir hätten uns im Nachgang über die Handlung austauschen können. Doch der sträubt sich mit Händen und Füßen, obwohl er ein Fan von Nolan-Filmen ist, sich den Film anzusehen. Er hätte Kritiken darüber gelesen, bei dem der Film nicht so gut wegkommt. Also muss ich mich allein durch den Film arbeiten, wenn ich mitreden will.

Ich möchte auch nicht darauf warten, bis man den Film vielleicht in ein paar Jahren auf Netflix sehen kann. Solch ein Siene-Fiction-Action-Spionage-Film auf dem heimischen TV-Gerät mir anzusehen, kann ich mir sparen. Das wäre für mich wie eine tief gefrorene Suppe, an der ich ohne Genuss knabbern müsste.

wer guckt denn da…

über den Nestrand?

Seit gestern fiel auf, dass die Taube nicht mehr so tief in ihrem Nest versunken saß. Heute und man glaubt es kaum, von meiner Couch aus bei geöffnetem Balkonfenster, konnte ich den Nachwuchs sogar mit meiner Kamera festhalten. Sie hat es geschafft und die Brut durch den Regen und den Sturm gebracht. Super. Wunder der Natur.

Sweetkoffie's Blog

Mein Koppkino und andere Baustellen

Einen Moment innehalten

Nachdenken, Selbstfindung, positive Energie, Gedichte, Kurzgeschichten, Seelenarbeit

Frau Frühling

Das Gras wächst nicht schneller, nur weil man daran zieht!

fastein.blog

Psychologie | Politik | Bildung

ICH & MEHR

Lebensspuren

Heides Blog

Gedankensplitter - 77 und (k)ein bisschen weise

Hedwig Mundorf

ihre Bücher und Neues aus ihrer Schreibstube

rotherbaron

Querschüsse aus meinem Cockpit

Das Sein bestimmt das Bewußtsein. (Karl MARX) Es gilt also, das Sein zu entdecken - Viel Spaß dabei.

Ich möchte hier Gedanken zur Architektur, Kunst, Geschichte,Technik und Philosophie austauschen.

LostplaceWunderland

Über die Schönheit im Verfall

campogeno

get up, stand up for your rights!

Auf nackten Sohlen

Barfuß wandern und mehr

Pflegende Angehörige

Ihr Anliegen ist uns wichtig!

Jessis Streetphotography

Träumen mit offenen Augen

immerabgelenkt.de

Digitale Zweigstelle der Indie-Autorin Juliane Ungaenz

Adler Perspektiven

Einsichten und Ansichten eines Adlers.

boomerang - alles kommt zurück

Eine lose Ansammlung von Gedanken, Bildern, Worten und Werken.

Schreibmans Kultbuch

schreibmanblog

arne´s comfy couch

Aktuelle Themen

Autorenseite

Blogs aus Bayerns Bergen: Sie beschäftigen sich mit Politik, Liebe, Frauen, Männern, Aphorismen, Sex, Natur, Bayern u.v.m. Und unter „Home“ präsentiere ich mich als Autor.

Tagebuch von "Petra1009"

Mein Leben und meine Gedanken im Alltag, beim Sport, auf der Arbeit, in meiner Freizeit usw. - Das Leben aus Sicht einer "Asperger-Autistin", mit dem "Asperger-Syndrom".

Mrs. Squirrel - Kreatives, Lifestyle, Erlebtes

Der kreative Blog aus Schleswig-Holstein

Von Nachtwachen und dicken Titten

Es geht weiter - Ein literarischer Albtraum

Mein deutsches Leben

Deutsch ist so einfach wie das Leben

Seltsames und anderes...

jutjoc.wordpress.com

Rummelschubser

Ein Rummelschubser vs. Glioblastom et alia

▷ Die KATZENFREUNDEWELT

Katzenblog und Ratgeber

Michèle. Gedanken(sprünge).

Menschen. Der Alltag. Das Leben. Die Welt. Sachen gibt's...

Wortman

Willkommen in den WortWelteN

Linsenfutter

Tier- und Naturbeobachtungen eines Hobbyfotografen, der stets Futter für die Linse seines Fotoapparates sucht.

der einsiedler

rette sich wer kann!

Putetets Stöberkiste

FOTOS kombiniert mit Gedichten - Geschichten - Gedanken / PHOTOS combined with poems - stories - thoughts

Rudi`s Blog

Stay fit and enjoy your life

gartenkuss

Verwildertes Grün wird ein Garten. Ein verlassenes Haus wird ein Zuhause.

Pilotstories

Der Luftfahrt Blog

Unddaslebengehteinfachimmerweiter

Man muss immer etwas haben, worauf man sich freut.

Håkan Dahlström Photography

Photography, Tech, Travel & Food

Assistenzarzt

Alltägliches aus dem Ärzteleben

photo roberts blog

ich zeige euch meine stadt wie ich sie sehe

Foto's für jeden Tag

von Hildegard Lewandowsky

BlogBimmel

Aktuelles - Vordergründiges - Hintergründiges - Unergründliches - Dumm Tüch - Fotos

twilights

Geschichten und Bilder

Vultureşti

Auf einmal ist alles relativ

%d Bloggern gefällt das: